Zur Eindämmung von Eindämmung von SARS-CoV-2 in Hessen gilt im Landkreis Limburg-Weilburg ab Montag, den 2. November 2020 die Stufe 3 des Eskalationsmodells für den Schulbetrieb, das Wechselmodell. 

Für unsere Schule bedeutet dies: 

a)Klassen 5 und 6 (Ausnahme: Klasse 6aH, die in Quarantäne ist): Alle Schülerinnen und Schüler kommen an jedem Tag nach Stundenplan in die Schule. Die Regelung für die Fächer, die ansonsten durchmischt sind (Religion und Ethik), teilt die Klassenlehrkraft mit. 

b)Klassen 7 – 11 (Ausnahmen: Klassen 9bH u. 10aR, die in Quarantäne sind): Die Klasse wird in zwei Gruppen (A und B) geteilt. Die Klassenlehrkraft nimmt in Absprache mit den Zweigleitern die Einteilung vor. Die Gruppen kommen tageweise wechselnd nach dem folgenden Schema in die Schule und werden ansonsten in Distanz beschult: 

 

 

Die Kombination von Präsenz- und Distanzunterricht zielt darauf ab, den Schülerinnen und Schülern auch in den Phasen zwischen den Präsenzunterrichtstagen einen kontinuierlichen von der Schule fortwährend begleiteten Lernrhythmus zu ermöglichen. Dazu werden von den Lehrkräften geeignete Materialien und Arbeitsaufträge zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus wird gewährleistet, dass die Schülerinnen und Schüler ein qualifiziertes Feedback zu ihren Ergebnissen sowie zur individuellen Fortführung des Lernprozesses erhalten. 

Über die Gruppeneinteilung und die Sonderregelungen für die Fächer, die ansonsten durchmischt sind (Religion und Ethik, WU, WPU), informiert die Klassenlehrkraft. 

c)Jahrgangsstufe Q1: Aufgrund der Quarantäne von vielen Schülerinnen und Schülern erfolgt vorerst ausschließlich Distanzunterricht. 

d)Q3: Unterricht nach Plan 

e)Alle Arbeitsgemeinschaften entfallen. Anstelle von Förderunterricht und Betreuung/Hausaufgabenbetreuung wird eine Notbetreuung eingerichtet (bis 15.00 Uhr). Diese ist ausschließlich für Kinder, deren Eltern darauf angewiesen sind. 

Der Sanitätsdienst wird gewährleistet. Die Schülerbücherei bleibt geschlossen. 

f)Ziel ist es, eine Durchmischung der Gruppen in der Schule unbedingt zu vermeiden. Deshalb dürfen sich Schülerinnen und Schüler nur in den Räumen aufhalten, die laut Stundenplan ausgewiesen sind. Die vorgeschriebenen Aufenthaltsbereiche auf dem Pausenhof müssen unbedingt eingehalten werden.