Startseite
 

 


Unsere Schule
Übersicht
Bautätigkeit 04/07
Fürst Johann Ludwig
Aktuelle Nachrichten
Presse
Förderverein
Sozialarbeit
Bilder
NZF
Schulleitungen

Kontakt

Termine/Service

Fächer

Klassen/Oberstufe

Projekte

AGs

Mittagsbetreuung

Schülervertretung

Schulelternbeirat

Kollegiumsseite

Verein der Ehemaligen

Links

Seitenübersicht

FJLS-Interaktiv

Startseite Suchen

Sie befinden sich hier: Start >Unsere Schule >Presse >Schuljahr 2004/05 >06.07.05 Kreistag: Neue Schule und Abfallgebühren >

06.07.2005 Kreistag: Neue Schule und Abfallgebühren

 

Limburg-Weilburg. Ein Konzept zur Ausführung von dringend erforderlichen Schulbaumaßnahmen soll nach einem gemeinsamen Antrag von CDU und SPD in der Sitzung des Kreistages am Freitag, 8. Juli, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Weilmünster beschlossen werden.

 

Weiterhin geht es um die Teilfortschreibung des Entwicklungsplanes für die Adolf-Reichwein-Schule in Limburg mit der Einrichtung einer Fachschule für Sozialwirtschaft mit der Fachrichtung «Heilerziehungspflege». Vorgelegt wird in der Kreistagssitzung der Entwurf einer neuen Abfall- und Gebührensatzung, in der es um eine Anpassung der Gebühren für Gewerbemüll geht. Auf Vorschlag des Haupt- und Finanzausschusses soll der Kreistag die Einführung von Sozialkriterien bei den Abfallgebühren beschließen.

 

Die SPD-Fraktion hat einen Antrag für den Neubau einer Grundschule in Limburg-Blumenrod vorgelegt. Der Kreisausschuss soll mit der Stadt Limburg Verhandlungen über eine finanzielle Beteiligung an einem Neubau aufnehmen. Zur Zeit besuchen rund 350 Kinder die Erich-Kästner-Grundschule in Limburg. Die Schule ist vierzügig und hat 16 Klassen, das Schulgebäude lasse aber nur eine dreizügige Schule zu. Mit dem angrenzenden Wohngebiet Blumenrod sei ein weiterer Anstieg der Schülerzahlen zu erwarten.

 

Weitere Tagesordnungspunkte sind unter anderem der Jahresabschluss 2004 des Kreiskrankenhauses Weilburg, die Gründung der Kreiskrankenhaus Weilburg gGmbH, die Einführung einer Ehrenamts-Card (Antrag von CDU und SPD), Gründung eines lokalen Bündnisses für Familien im Kreis (SPD-Antrag) und potenzielle Ausweichstrecken für mautpflichtige Lkw, wie die Bundesstraßen 8, 49, 54 und 417, in das Netz der mautpflichtigen Straßen einzubeziehen.

 

Für die Sanierung der Hadamarer Fürst-Johann-Ludwig-Schule liegt ein Antrag der FWG vor, die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat dazu eine Anfrage und einen Antrag gestellt. Zu dem erhöhten Schwerverkehrsaufkommen auf den Straßen im Kreis stellen die Grünen eine Anfrage. (bl)




Quelle:  www.nnp.de (o.g. Datum)


 
Presseberichte FJLS
Schuljahr 2016/17

Schuljahr 2015/16

Schuljahr 2014/15

Schuljahr 2013/14

Schuljahr 2012/13
16 Meldungen

Schuljahr 2011/12
12 Meldungen

Schuljahr 2010/11
16 Meldungen

Schuljahr 2009/10
32 Meldungen

Schuljahr 2008/09
36 Meldungen

Schuljahr 2007/08
48 Meldungen

Schuljahr 2006/07
72 Meldungen

Schuljahr 2005/06
83 Meldungen

Schuljahr 2004/05
89 Meldungen

Schuljahr 2003/04
68 Meldungen

Schuljahr 2002/03
39 Meldungen

Schuljahr 2001/02
41 Meldungen


[zum Seitenanfang]
Impressum · Kontakt · webmaster
Copyright Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar
[zurück]