Startseite
 

 


Unsere Schule
Übersicht
Aktuelle Nachrichten
Presse
Übergang 5. Klasse
Fürst Johann Ludwig
Förderverein
Sozialarbeit
Bilder
Schulleitungen
Bautätigkeit 04/07

Kontakt

Termine/Service

Fächer

Klassen/Oberstufe

Projekte

AGs

Mittagsbetreuung

Schülervertretung

Schulelternbeirat

Kollegiumsseite

Verein der Ehemaligen

Links

FJLS-Interaktiv

Startseite Suchen

Sie befinden sich hier: Start >Unsere Schule >Aktuelle Nachrichten >Schuljahr 2019-2020 >30.11.2019 Wer wird erster Schnellschach-Meister unserer Schule? >

30.11.2019 Wer wird erster Schnellschach-Meister unserer Schule?

 

 

… Das war die Frage, die die Schüler bei einem fröhlichen Schachturnier 30.11.2019 am „Tag der offenen Tür“ beantworten wollten. Angemeldet für das Turnier hatten sich 22 Schüler. In sieben Runden mit zehn Minuten Spielzeit pro Spieler wurde um jeden Punkt gerungen. Die „Anwärter“ um den Titel kämpften mit hoher Konzentration, um ihren Titelanspruch geltend zu machen. Bis zur 5. Runde lagen die „Titelanwärter“ dicht beieinander. Durch eine kleine Unaufmerksamkeit hatte Corvin Zumpe – er lag bis dahin mit einem Punkt in Führung – in einer gewonnenen Stellung einen halben Punkt abgeben müssen. Das ließ die Spannung erneut aufflammen: Würden die „Verfolger“ das für sich nutzen können? Die letzte Runde brachte schließlich die Entscheidung: Mit einem halben Punkt Vorsprung (6,5 aus 7.0 Punkten) schaffte Corvin Zumpe vor seinen Mitstreitern Giuliano Rescigno (6.0 aus 7.0 Punkten) und Federico Pilolli (5.5 aus 7.0 Punkten) den Titelgewinn:

„Erster Schnellschach-Meister der Fürst-Johann-Ludwig-Schule“. Gratulation!

Gratulation und Anerkennung allen Teilnehmern des Turnieres! Wohl wissend, dass es nur „einen“ Sieger geben würde, haben alle ihr Bestes eingebracht. Letztlich sind alle aus dem Turnier als Gewinner hervorgegangen, denn ihre Ergebnisse konnten sich sehen lassen: Allein auf den Plätzen 4 bis 8 gab es fünf (!) punktgleiche Spieler und ebenso in den Mittelfeldern waren die meisten fast punktgleich. Respekt und Dank allen Schülern, die bis zur letzten Runden viele gute Partien gespielt haben. Wenn sie auch nicht gewonnen haben, so haben alle bewiesen: SIE KÖNNEN SCHACH SPIELEN – UND DAS GUT!

Damit sind gute Voraussetzungen geschaffen, um andere Schulen zu einem Wettkampf herauszufordern! Frank Lewien, Leiter der Schach AG, kann bestätigen: Die Schüler lernen schnell und gut! Das wiederum sind beste Voraussetzungen für gutes und fröhliches Schachspielen!

Direktor Peter Laux war sehr erfreut über den großen Anklang und die Begeisterung, mit der die Schüler gespielt hatten. Den drei Finalisten übergab er die Pokale, allen Teilnehmern wurden ihre guten Leistungen mit Urkunden bestätigt. Als besondere Würdigung wurden sie mit einer süßen Beigabe verabschiedet.

Besonderer Dank gebührt Luis Metzner, einem ehemaligen Schüler, der durch seinen Einsatz zur reibungslosen Durchführung des Turniers erheblich beigetragen hat!

 




Frank Lewien, Trainer (Liz. C) und Leiter der Schach-AG der Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar

 
Übersicht: Aktuelle Berichte
Schuljahr 2019-2020

Schuljahr 2018-2019

Schuljahr 2017-2018

Schuljahr 2016-2017

Schuljahr 2015-2016

Schuljahr 2014-2015

Schuljahr 2013-2014

Schuljahr 2012-2013

Schuljahr 2011-2012

Schuljahr 2010-2011

Schuljahr 2009-2010

Schuljahr 2008-2009

Schuljahr 2007-2008


[zum Seitenanfang]
Impressum · Kontakt · webmaster
Copyright Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar
[zurück]