Startseite
 

 


Unsere Schule

Kontakt

Klassen/Oberstufe

AGs

Mittagsbetreuung

Schülervertretung

Schulelternbeirat

Verein der Ehemaligen

Startseite Suchen

Sie befinden sich hier: Start >Übersicht >Physik >Projekte >01.03.2018 Papierbrückenwettbewerb >

01.03.2018 Papierbrückenwettbewerb

Wie stabil kann eine Brücke aus Papier sein?

 

Dieser Frage gingen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10dG beim diesjährigen Papierbrückenwettbewerb der Universität Siegen nach, an dem sie im Rahmen des Physikunterrichts von Frau Reuter teilnahmen.

 

„Unsere Aufgabe bestand darin, eine Brücke aus Papier zu bauen, die eine möglichst hohe Belastbarkeit bei möglichst geringer Verformung aufweisen sollte. Dabei durfte sie allerdings maximal 300 g wiegen! Die Brückenabmessungen waren mit mindestens 55 cm Länge, 5 cm bis 10 cm Breite und maximal 5 cm Höhe vorgegeben. Zum Bau durften nur das von der Uni Siegen bereitgestellte Papier sowie handelsüblicher Kleber verwendet werden. Neben dem Eigengewicht der Brücke, der Maximallast und der Verformung flossen die Kreativität sowie die Dokumentation des Projektes mit in die Bewertung ein.“

 

Nach vorbereitenden Recherchen zu unterschiedlichen Bauweisen wurde der Brückenbau an einem Projekttag im Januar umgesetzt. „Nach einer etwas längeren Diskussion zur Bauweise der Brücke kamen wir zu dem Entschluss, die Brücke in zwei Schichten zu unterteilen. Die oberste Schicht sollte aus Prismen in Form von Bienenwaben und die untere Schicht aus gewelltem Papier in Zick-Zack-Form bestehen. Also machten wir uns an die Arbeit und begannen eine Arbeitstechnik zu entwickeln, um die Bienenwaben herzustellen. Am Ende verkleideten wir unsere Brücke mit Papier. Somit konnte man das Innenleben nicht erkennen und unsere Brücke war bereit für den Wettbewerb.“

 

Zum Wettbewerbsentscheid ging es am 01. März mit dem Bus an die Universität Siegen. „Jede Gruppe wurde nach vorne gerufen, um mit Hilfe eines eigens hierfür entwickelten Messsystems der Universität ihre Brücke zu testen. Während der Belastung der Brücken zeigte ein Bildschirm die Maximallast sowie die Verformung der Brücken in Form eines Graphen an. Unsere Mühen zahlten sich letztendlich mit einem 15. und einem stolzen 8. Platz aus.“

















 
Projekte Physik
01.03.2018 Papierbrückenwettbewerb

10.03.2016 MINT-Aktion: 8eG hat alles sehr gut „überDACHT“

13.07.2015 MINT-Aktion: Multicopter-Tag

09.07.2015 „Explore Science“ in Mannheim

26.05.2015 8cG und Max Bommel erhalten Auszeichnung für ihren „Weitblick“

06.03.2015 „Gute Aussichten“ für die 8cG und Max Bommel

19.11.2012 MINT-Messe

02.05.2010 Roboter-AG


Fachbereich Physik
Exkursionen

Projekte


[zum Seitenanfang]
Impressum · Kontakt · webmaster
Copyright Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar
[zurück]