Startseite
 

 


Unsere Schule

Kontakt

Termine/Service

Fächer
Übersicht
Mediothek

Klassen/Oberstufe

Projekte

AGs

Mittagsbetreuung

Schülervertretung

Schulelternbeirat

Kollegiumsseite

Verein der Ehemaligen

Links

Seitenübersicht

FJLS-Interaktiv

Startseite Suchen

Sie befinden sich hier: Start >Fächer >Übersicht >Politik/Wirtschaft >23.05.2016 Schülerinnen und Schüler der Q2 besuchten das Europaparlament in Straßburg >

23.05.2016 Schülerinnen und Schüler der Q2 besuchten das Europaparlament in Straßburg


 

Kann die EU noch überzeugen?

 

 

Das Interesse der Oberstufenschülerinnen und –schüler an der EU ist gerade in dieser Zeit besonders groß. So waren die Teilnehmer an der diesjährigen Exkursion nach Straßburg nicht nur am imposanten Gebäudekomplex des Europäischen Parlaments interessiert. Sie hatten viele Fragen, Bedenken, aber auch eigene Positionen zu den Themen, die die EU aktuell beherrschen, die sie mit dem MdEP Michael Gahler diskutieren wollten.

 

Vor Ort erfuhren die Hadamarer Schülerinnen und Schüler, dass die EU zurzeit in ihrer schwersten Krise seit ihrem Bestehen ist. Noch nie habe es so viele ernsthafte Herausforderungen zur gleichen Zeit gegeben, aber auch so viel Uneinigkeit.

 

Ein Thema der Diskussionsrunde mit Herrn Gahler war die Flüchtlingskrise, die nicht einseitig von Deutschland gestemmt werden könne. Der Bündnispartner Türkei sorge immer wieder für „Irritationen“. Seine Zuverlässigkeit könne man bisher nur erhoffen. Außerdem werde gerade beim Flüchtlingsproblem eine bröckelnde Solidarität der Europäer offenbar. Nationale Tendenzen einzelner Mitgliedsstaaten träten teilweise massiv zutage. In diesem Zusammenhang wurde auch erwähnt, dass der Ausgang des britischen Referendums völlig offen sei. Die reale Möglichkeit eines Brexits halte die EU in Atem.

 

Auch die Schuldenkrise einzelner EU-Mitgliedsstaaten sei noch längst nicht ausgestanden. Transferleistungen der Euro-Staaten seien weiterhin notwendig.

 

Dass es nach der letzten Europawahl so viele Splittergruppen im Europäischen Parlament gebe, mache die politische Arbeit nicht leichter. Hierzu habe auch Deutschland beigetragen, da das BVerfG die 5%-Hürde gekippt habe.

 

Andere Themen wie TTIP und Terrorgefahr in Europa warteten auf europäische Antworten bzw. Lösungen.

 

Insgesamt konnten die Hadamarer Gäste die Anspannung und auch den Erwartungsdruck, unter dem die EU nach innen und außen steht, spüren. Schließlich erinnerte man die Schülerinnen und Schüler daran, dass die EU als Friedensorganisation gegründet wurde. Diese Befriedung Europas habe man durch eine diesbezüglich erfolgreiche Politik nun seit über 60 Jahren erreicht.

 

Ein Rundgang durch das labyrinthische Gebäude mit mehr als 1100 Büros, 18 Sälen, Bars, Restaurants, Geschäften usw. zum Plenarsaal vermittelte den Schülerinnen und Schülern eben dieses Image, das die EU bei vielen Europäern hat: unüberschaubar, undurchdringlich, ja sogar befremdlich. Im Plenarsaal erfuhren die Oberstufenschüler, dass dort aktuell 766 Parlamentarier aus 28 Nationen tagen. Genau so viele Plätze habe auch die Zuschauertribüne. Der Plenarsaal sei so ausgeleuchtet, dass nirgendwo Schatten falle. Dies solle die Transparenz des Parlaments symbolisieren. Beeindruckend sei auch die Vielsprachigkeit des Parlaments. Deswegen – so warb Herr Gahler – brauche die EU ständig Dolmetscher, die z.B. bei den Sitzungen die Vorträge der Parlamentarier simultan in die Sprachen der EU-Parlamentarier übersetzen könnten.

 

Am Nachmittag hatten die Schülerinnen und Schüler dann die Gelegenheit als Kontrastprogramm zum modernen Europaviertel die Fachwerkidylle der Straßburger Altstadt mit dem berühmten Münster zu besuchen und die Elsassmetropole auch kulinarisch zu erkunden.

 

Am späten Abend kehrten die jungen Europäer voller neuer Eindrücke und Erfahrungen nach Hadamar zurück.

Ruth Heep


 
Projekte Politik und Wirtschaft
17.05.2017 Die EU - wichtiger denn je

12.10.2016 PoWi-Grundkurs besucht Hessischen Landtag

23.05.2016 Schülerinnen und Schüler der Q2 besuchten das Europaparlament in Straßburg

13.04.2016 Hessischer Schülerwettbewerb Politik und Wirtschaft

27.11.2015 Flüchtlinge sind keine Terroristen

03.10.2015 25 Jahre Deutsche Einheit – ein Projekt der 10. Klassen der FJLS

13.06.2015 Besuch des Bürgermeister Franz

10.06.2015 Die EU in schwierigem Fahrwasser

15.03.2014 Die EU vor großen Herausforderungen

03.12.2013 PoWi-LK zu Gast bei MdB Klaus-Peter Willsch (CDU)

02.09.2013 „Schülerwahl 2013“ in Zusammenarbeit mit der Zeitungsgruppe Lahn-Dill

24.06.2013 PoWi-GK zu Gast Harmonic Drive

09.04.2013 Abiturienten besuchen Bundesverteidigungsministerium und UNO in Bonn

05.02.2013 Der Bundestagspräsident als Lehrer

30.01.2013 Eine fixe Idee mit einschneidenden Folgen

05.11.2012 "Ist die EU zukunftsfähig?"

19.04.2012 Bundespräsident Gauck begrüßt Schüler der FJLS in Straßburg

27.02.2012 Betriebserkundung Blechwarenfabrik Limburg

20.01.2012 „ 25% der EZB gehören dem deutschen Staat“

Hadamarer Schülerinnen und Schüler zu Besuch beim Europa-Parlament in Straßburg

Bundeswehroffizier berichtet über Afghanistan


Übersicht Fächer
Biologie

Latein

Griechisch

Evangelische Religion

Ethik

Chemie

Deutsch

Englisch

Erdkunde

Französisch

Geschichte

Informatik

Katholische Religion

Kunst

Mathematik

Mechatronik

Musik

Ökologie

Physik

Politik/Wirtschaft

Spanisch

Sport

Wirtschaft


[zum Seitenanfang]
Impressum · Kontakt · webmaster
Copyright Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar
[zurück]