Startseite
 

 


Unsere Schule

Kontakt

Termine/Service

Fächer
Übersicht
Mediothek

Klassen/Oberstufe

Projekte

AGs

Mittagsbetreuung

Schülervertretung

Schulelternbeirat

Kollegiumsseite

Verein der Ehemaligen

Links

FJLS-Interaktiv

Startseite Suchen

Sie befinden sich hier: Start >Fächer >Übersicht >Mathematik >Mathematikwettbewerb >06.05.2014 Mathe-Asse an unserer Schule >

06.05.2014 Mathe-Asse an unserer Schule


Erfolgreich am Tag der Mathematik der Q2 in Wetzlar: v.l.n.r. Rabea Schönberger, Jaqueline Gläser, Mandeta Dupa, Justus Reitz, Janine Steeden zusammen mit Mathematiklehrerin Karin Graf und Schulleiter Peter Laux.

 

Quer durch alle Jahrgangsstufen zeigten Schülerinnen und Schüler der Fürst-Johann-Ludwig-Schule zum Teil hervorragende Leistungen bei verschiedenen Mathematik-Wettbewerben im zweiten Schulhalbjahr und wurden ausgezeichnet.

 

Beim Mathematikwettbewerb der 8. Klassen auf Kreisebene belegte David Storzer (8bG) mit 32 Punkten den 2. Platz und nimmt nun am 6. Mai 2014 am Landesentscheid in Wetzlar teil. Am Kreisentscheid nahmen 27 Schülerinnen und Schüler teil. Entsprechend dem Curriculum für die Klasse 8 stammten die Aufgaben aus den Gebieten Geometrie, Algebra, Analysis und Stochastik.

 

Am Mathematikwettbewerb der E-Phase (Klasse 10), bei dem die Teilnahme im Unterschied zur Sekundarstufe 1 freiwillig ist, nahmen 11 Schülerinnen und Schüler unserer Schule teil. Robin Kremer (10fG) wurde Schulsieger mit 43 Punkten und erhielt eine Urkunde sowie einen Sachpreis vom Zentrum für Mathematik e.V. (ZfM), das diesen Wettbewerb ausrichtet.

 

Zum Tag der Mathematik in Wetzlar am 23.03.2014, einer Samstagsveranstaltung für mathematikbegeisterte Schülerinnen und Schüler der Q2 (Klasse 11), die länderübergreifend (Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg) gleichfalls vom ZdM organisiert wird, fuhren 11 Vertreter aus Hadamar. Ein Einzelwettbewerb, ein Gruppenwettbewerb sowie die „Mathematischen Hüden“, ein Schnelligkeitswettbewerb, waren in 5 Stunden zu absolvieren. Von 25 Gruppen belegte die Mädchengruppe mit Mandeta Dupa, Jacqueline Gläser, Rabea Schönberger und Janine Steeden den 9. Platz und wurde mit einer Urkunde ausgezeichnet. Beim Einzelwettbewerb kam Justus Reitz von 100 Teilnehmern auf einen hervorragenden 17. Platz und landete damit im obersten Quintil. Die zu bearbeitenden Aufgaben entstammen nicht dem Standardrepertoire des Mathematik-Unterrichts, sondern sind Knobelaufgaben, die mit Stift und Papier gelöst werden müssen.

 

Bei der Urkunden- und Preisverleihung in der Aula der Fürst-Johann-Ludwig-Schule am 9. April 2014 gratulierte Schulleiter Peter Laux, selbst Mathematik-Lehrer, den ausgezeichneten Schülerinnen und Schülern zu ihrem Erfolg und wünschte sich, dass ihre Begeisterung für dieses Fach über die Schule hinaus andauern möge. Der für die Vorbereitung und Organisation der Wettbewerbe verantwortlichen Mathematik-Lehrern, Frau Karin Graf, dankte er für ihr Engagement.

(Nhf)


 
Übersicht Mathematik
02.02.2018 Mathematikwettbewerb der Klassen 8

20.06.2017 Känguru-Wettbewerb 2017 mit vielen Gewinnern

12.03.2017 Tag der Mathematik in Wetzlar

02.06.2016 Mathematikwettbewerb E-Phase

17.05.2016 Känguru-Wettbewerb mit Rekordbeteiligung

12.03.2016 Tag der Mathematik 2016

04.02.2016 Dreimal Platz 1 bei der ersten Runde des Mathematik- Wettbewerbs

19.06.2015 Mathematik-Wettbewerb der E-Phase: Zwei erste Plätze für Tim Simon und Julian Urban

04.02.2015 Ehrung der Schulsieger beim Mathematik-Wettbewerb

06.05.2014 Mathe-Asse an unserer Schule

20.01.2014 Ehrung der Schulsieger beim Mathematik-Wettbewerb

12.04.2013 Mathematikwettbewerb E-Phase

07.02.2013 Mathematikwettbewerb der 8. Klassen

08.05.2012 Mathematikwettbewerb

2011/2012 Erste Runde - Schulsieger

28.11.2011 Monoid -Mathematikblatt für Mitdenker

2007/2008 Erste Runde - Schulsieger


Übersicht Fachbereich Mathematik
Material

Links

Mathematiklexikon

Workshops

Mathe-Welt-Hefte

Projekte - Lehrausflüge

Mathematikwettbewerb


[zum Seitenanfang]
Impressum · Kontakt · webmaster
Copyright Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar
[zurück]