Startseite
 

 


Unsere Schule
Übersicht
Bautätigkeit 04/07
Fürst Johann Ludwig
Aktuelle Nachrichten
Presse
Förderverein
Sozialarbeit
Bilder
NZF
Schulleitungen

Kontakt

Termine/Service

Fächer

Klassen/Oberstufe

Projekte

AGs

Mittagsbetreuung

Schülervertretung

Schulelternbeirat

Kollegiumsseite

Verein der Ehemaligen

Links

Seitenübersicht

FJLS-Interaktiv

Startseite Suchen

Sie befinden sich hier: Start >Unsere Schule >Presse >Schuljahr 2012/13 >23.06.2013 Swingende Rhythmen in der Schule >

23.06.2013 Swingende Rhythmen in der Schule

 

Swingende Rhythmen in der Schule

 

Von Heike Lachnit

 

Jahreskonzert der Fürst-Johann-Ludwig-Schule

Die Fürst-Johann-Ludwig-Schule hat wieder zu ihrem „Sing and Swing“- Abend eingeladen. Alle Musikklassen präsentierten auf instrumentale und gesangliche Weise Melodien und Rhythmen, die zum mitswingen anregen.

 

Hadamar. Einen schwungvoll, belebten Abend boten die großen und kleinen Musiker in der Aula der Schule. Einige von ihnen kehrten zu den Wurzeln des Swing in den 20er- und 30er-Jahren zurück. Doch auch aktuelle Stücke waren zu hören. Wunderbar witzig, mit kleinen Geschichten zu jedem Stück, moderierten die Mitglieder des Leistungskurses Musik Q2 diesen Abend. Sie erzählten von „harten Proben, schiefen Tönen und verzweifelten Lehrern“. Doch dies sei immer so und das Ergebnis könne sich am Ende hören lassen.

 

Klassiker und Moderne

 

Beim traditionellen Swing setzte die Young Sinfonia unter Leitung von Stephan Schrödter an, die verschiedene Country-Melodien wie „Dixieland“ vortrugen und wunderbar in den Abend einstimmte. Die FJL-Schule hat einen großen Anspruch an die Musik, und dies zeigte sich in den einzelnen Vorträgen. Zudem waren auf der Bühne sehr interessante Kombinationen von verschiedenen Musikinstrumenten zu erleben, beispielsweise klassische Instrumente von Geige, Tuba oder Klarinette in Verbindung mit Akkordeon.

Die Luft erfüllt vom Trommelklang der „Apache“, vorgetragen von Musikklasse 8 G unter Leitung von Christoph Ries: Das ließ die Zuschauer spüren, wie die Pferde durch die Prärie galoppieren. Die Fürstenteenies, von Christoph Hilfrich geleitet, trugen „Only you“ aus Starlight Express vor und die Musikklasse 5G unter der Leitung von Christoph Ries, wählte mit „Somebody that I used to know“ ein Lied aus dem Jahr 2011.

 

Humorvoll und beschwingt agierten die Chorwürmchen und die Chorillas unter der Leitung von Martin Bertram und Monica Grund auf der Aula-Bühne. Locker und lustig erzählten sie die Geschichte von „Dracula oder der besiegte Vampir“. Da blieb vor Lachen kein Auge trocken. Eine sehr gute Harmonie war in den Stimmen des Oberstufenchors zu hören, der ebenfalls von Christoph Ries geleitet wurde. Bei „Let the sunshine in“ wippten alle Füße mit und die Aula tobte. Mit „An American Symphony“ aus dem Film „Mr. Hollands Opus“ zeigte Stephan Schrödter mit seinem Orchester, dass auch schiefe Töne ein klangvolles Ganzes bilden.

 

Doch wer verkörpert den Sound des Swings am besten? Klar, die Big Band. Sie bildete den krönenden Abschluss des Abends. Schwungvoll, locker, lässig ertönten die Klänge und das Zuhören machte einfach nur Spaß.




Quelle:  www.nnp.de (o.g. Datum)








































 
Presseberichte FJLS
Schuljahr 2016/17

Schuljahr 2015/16

Schuljahr 2014/15

Schuljahr 2013/14

Schuljahr 2012/13
16 Meldungen

Schuljahr 2011/12
12 Meldungen

Schuljahr 2010/11
16 Meldungen

Schuljahr 2009/10
32 Meldungen

Schuljahr 2008/09
36 Meldungen

Schuljahr 2007/08
48 Meldungen

Schuljahr 2006/07
72 Meldungen

Schuljahr 2005/06
83 Meldungen

Schuljahr 2004/05
89 Meldungen

Schuljahr 2003/04
68 Meldungen

Schuljahr 2002/03
39 Meldungen

Schuljahr 2001/02
41 Meldungen


[zum Seitenanfang]
Impressum · Kontakt · webmaster
Copyright Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar
[zurück]