Startseite
 

 


Unsere Schule
Übersicht
Bautätigkeit 04/07
Fürst Johann Ludwig
Aktuelle Nachrichten
Presse
Förderverein
Sozialarbeit
Bilder
NZF
Schulleitungen

Kontakt

Termine/Service

Fächer

Klassen/Oberstufe

Projekte

AGs

Mittagsbetreuung

Schülervertretung

Schulelternbeirat

Kollegiumsseite

Verein der Ehemaligen

Links

Seitenübersicht

FJLS-Interaktiv

Startseite Suchen

Sie befinden sich hier: Start >Unsere Schule >Aktuelle Nachrichten >Schuljahr 2010-2011 >05.10.2010 Hadamarer Schüler spenden für AIDS-Waisen in Sambia >

05.10.2010 Hadamarer Schüler spenden für AIDS-Waisen in Sambia

 

Am vergangenen Dienstag, dem 5. Oktober, erwartete die ehemalige 7b G der Fürst-Johann-Ludwig-Schule in Hadamar hohen Besuch. Alick Banda, Bischof der Diözese Ndola in Sambia, war zu Besuch gekommen, um persönlich eine Spende von 800 € entgegen zu nehmen. Im Rahmen der Afrika-Projekttage an der Fürst-Johann-Ludwig-Schule kurz vor den Sommerferien hatte sich die Klasse gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer Karl-Josef Wilhelm und ihrem Erdkunde-Lehrer Helmut Wunder entschieden, ein Projekt der katholischen Pfarrgemeinde St. Nepomuk in Hadamar zu unterstützen.

 

 

Im Internet und vor Ort wurde fleißig recherchiert: 20 Jahre besteht bereits eine Partnerschaft zwischen der Hadamarer Gemeinde und verschiedenen Projekten im Bistum Ndola. Seit 2004 unterstützen die Hadamarer schwerpunktmäßig das St. Anthony Kinderdorf, das am Rande eines Elendsviertels liegt und eine Reaktion auf die seit den 90er Jahren sich ausbreitende HIV/AIDS-Krise in Sambia darstellt. Kinder sind von dieser Epidemie doppelt betroffen, zum einen weil sie selbst durch ihre Mütter mit dieser Krankheit infiziert worden sind, zum anderen weil ihre Eltern gestorben sind und sie als Waisen zurückgelassen haben. Jedes 5. Kind in Sambia ist Opfer dieser Krise und muss, sofern es nicht von Verwandten aufgenommen wird, sein Leben als Straßenkind fristen. Das Kinderdorf St. Anthony bietet diesen Kindern, aber auch solchen, die von ihren Eltern missbraucht, verstoßen oder alleine gelassen wurden, nicht nur ein Dach über dem Kopf, sondern vielleicht zum ersten Mal so etwas wie ein emotionales Zuhause. Gegenwärtig leben etwa 120 Kinder im Alter von 0 bis 14 Jahren in St. Anthony, wo sie auch psychologisch betreut werden.

 

 

Auf selbst hergestellten Plakaten und Flugblättern informierten die Schülerinnen und Schüler der 7b G in Supermärkten und in der Fußgängerzone die Hadamarer Bevölkerung und sammelten Spendengelder ein. Bei seinem Besuch in der Schule bedankte sich Bischof Banda herzlich für die gezeigte Solidarität und beantwortete gerne die neugierigen Fragen der Anwesenden nach der Situation der Schüler in Sambia, den Waisenkindern sowie der konkreten Verwendung der Spendengelder. Wer schenkt, beschenkt auch sich selbst. Diese alte Weisheit wurde für viele bei dieser Gelegenheit erlebbar.

(Nhf)

 






 
Übersicht: Aktuelle Berichte
Schuljahr 2017-2018

Schuljahr 2016-2017

Schuljahr 2015-2016

Schuljahr 2014-2015

Schuljahr 2013-2014

Schuljahr 2012-2013

Schuljahr 2011-2012

Schuljahr 2010-2011

Schuljahr 2009-2010

Schuljahr 2008-2009

Schuljahr 2007-2008


[zum Seitenanfang]
Impressum · Kontakt · webmaster
Copyright Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar
[zurück]