Startseite
 

 


Unsere Schule
Übersicht
Bautätigkeit 04/07
Fürst Johann Ludwig
Aktuelle Nachrichten
Presse
Förderverein
Sozialarbeit
Bilder
NZF
Schulleitungen

Kontakt

Termine/Service

Fächer

Klassen/Oberstufe

Projekte

AGs

Mittagsbetreuung

Schülervertretung

Schulelternbeirat

Kollegiumsseite

Verein der Ehemaligen

Links

Seitenübersicht

FJLS-Interaktiv

Startseite Suchen

Sie befinden sich hier: Start >Unsere Schule >Presse >Schuljahr 2008/09 >02.07.2009 Tasten, hören und genießen >

02.07.2009 Tasten, hören und genießen

 

Neue musikalische Attraktion in der Region: Das Internationale Orgelfestival „Toccata“

 

Orgelmusik auf höchstem Niveau, aber in teilweise ungewohntem Rahmen – das verspricht das erste Internationale Orgelfestival «Toccata Limburg. Lahn. Weilburg». Das Motto lautet «Tasten, hören und genießen».

 

Limburg-Weilburg. «Wir sind eine Region, in der Musik in Großbuchstaben geschrieben wird», sagte Landrat und Schirmherr Manfred Michel (CDU) gestern bei der Präsentation der neuen Idee im Kreishaus. Das Festival könne einen bedeutenden Rang in der Musikszene Deutschlands einnehmen.

 

 

Die Orgelmusik steht im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe vom 11. September bis 11. Oktober 2009. Das Festival wird in mehrfacher Hinsicht grenzüberschreitend sein. Jenseits von Konfessions- und Landesgrenzen widmen sich Konzerte und Vorträge in Hessen und Rheinland-Pfalz dem Kulturgut Orgel über den traditionellen kirchlich-liturgischen Rahmen hinaus. Erstmals wird in der Region eine Pfeifenorgel unter freiem Himmel zu hören sein. Neben den städtischen Schwerpunkten setzt «Toccata» auf Spielstätten im Umland, wo Architektur und Instrumente Gesamtkunstwerke bilden. Die geplanten Spielorte sind Bad Camberg, Dauborn, Dietkirchen, Gackenbach, Hadamar, Haintchen, Laubuseschbach, Limburg, Niederbrechen, Villmar und Weilburg.

 

Die Verantwortlichen wollen auch die Musik und speziell das Thema Orgel in die Schulen tragen. Deshalb beteiligen sich als Partner auch das Gymnasium Philippinum Weilburg, die Tilemannschule und die Marienschule Limburg sowie die Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar.

 

Zum Vorstand von «Toccota» gehören Professor Markus Eichenlaub als Vorsitzender und Künstlerischer Leiter, sein Stellvertreter Dr. Bernold Feuerstein, Schatzmeister Raphael Grohganz, Reinhard Pabst, Wolfgang Plodek, Josef Schmitt und Jutta Sode. Eichenlaub hatte bereits im November 2007 gemeinsam mit Feuerstein die Idee zu der Veranstaltungsreihe, die das Ziel verfolgt, «den Landkreis Limburg-Weilburg in seiner kulturellen Bedeutung zu stärken und auf dieser Ebene weiter voran zu bringen». Man wolle die ganze Region und ihre Bewohner in das Festival einbeziehen, sagte Eichenlaub.«Wir wollen Identifikation schaffen, Gemeinschaft untereinander und übergreifend erfahrbar machen».

 

Die zwei großen Themen-Säulen des Programms lauten «Konzertantes» und «Wissenswertes». Die Vortragsreihe soll die Musik und bestimmte Gesprächsthemen verbinden. Unter anderem geht es um «Herztöne – Musik und Gesundheit». Die zwölf Konzerte wurden mit Spitzenorganisten aus den Vereinigten Staaten, der Schweiz, Belgien und Deutschland bestückt.




Quelle:  www.nnp.de (o.g. Datum)


 
Presseberichte FJLS
Schuljahr 2016/17

Schuljahr 2015/16

Schuljahr 2014/15

Schuljahr 2013/14

Schuljahr 2012/13
16 Meldungen

Schuljahr 2011/12
12 Meldungen

Schuljahr 2010/11
16 Meldungen

Schuljahr 2009/10
32 Meldungen

Schuljahr 2008/09
36 Meldungen

Schuljahr 2007/08
48 Meldungen

Schuljahr 2006/07
72 Meldungen

Schuljahr 2005/06
83 Meldungen

Schuljahr 2004/05
89 Meldungen

Schuljahr 2003/04
68 Meldungen

Schuljahr 2002/03
39 Meldungen

Schuljahr 2001/02
41 Meldungen


[zum Seitenanfang]
Impressum · Kontakt · webmaster
Copyright Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar
[zurück]