Startseite
 

 


Unsere Schule
Übersicht
Bautätigkeit 04/07
Fürst Johann Ludwig
Aktuelle Nachrichten
Presse
Förderverein
Sozialarbeit
Bilder
NZF
Schulleitungen

Kontakt

Termine/Service

Fächer

Klassen/Oberstufe

Projekte

AGs

Mittagsbetreuung

Schülervertretung

Schulelternbeirat

Kollegiumsseite

Verein der Ehemaligen

Links

Seitenübersicht

FJLS-Interaktiv

Startseite Suchen

Sie befinden sich hier: Start >Unsere Schule >Presse >Schuljahr 2008/09 >29.09.2008 Abitur 1948: Mit Schultasche und Holzscheit >

29.09.2008 Abitur 1948: Mit Schultasche und Holzscheit

 

Hadamar. «Wir waren 1948 die ersten, die nach dem Krieg ein reguläres Abitur ablegten», erinnerte sich Rolf Eisenmenger. Zusammen mit seiner Frau Gisela und seinen Schulkameraden Dr. Ulrich Eicheler und Herbert Proft feierte Eisenmenger im Rahmen des Ehemaligentreffens der Hadamarer Fürst-Johann-Ludwig-Schule am Samstag sein 60-jähriges Abiturjubiläum.

 

Täglich hätten die Schüler damals Brennmaterial mit zur Schule bringen müssen, damit der Klassenraum beheizt werden konnte. Da hätten die Schüler auch schon einmal aus einen der stehen gelassenen amerikanischen Panzerwracks alles Brennbare ausgebaut. Das erzählten die vier ältesten Jubilare, die ihre Reifeprüfungen kurz vor der Währungsreform abgelegt haben. Viel hat sich rund um die FJL-Schule seit dieser Zeit getan. In jüngster Vergangenheit sei vor allem die noch nicht abgeschlossene Erweiterung des Schulgebäudes zu nennen, berichtete Direktor Peter Laux den ehemaligen Schülerinnen und Schülern.

 

Nachmittags hatten die Ehemaligen Gelegenheit gehabt, an Führungen durch die Stadt, das Schloss und die Gedenkstätte am Mönchberg sowie durch das 1971 fertig gestellte Schulgebäude auf dem Wingertsberg teilzunehmen. Der Abend im Hotel Nassau-Oranien gehörte dann ganz dem Austausch über alte Zeiten: Am Tisch der Goldjubilare machten alte Klassenfotos die Runde und die Abiturienten des Jahres 1968 blätterten in einer Broschüre, die ihr Jahrgangskamerad Franz-Josef Kaesberger mitgebracht hatte. Darin gab es die damaligen Abituraufgaben sowie alte Fotos und den Bericht über die Abschlussfahrt des Jahrgangs, der manchen zum Schmunzeln brachte. Die Musik besorgte am Festabend das um den Flügelhornisten Nikolaus Fluck ergänzte «Trio D'oro». Mit Soul und Jazz umrahmten die Musiker – allesamt FJL-Abiturienten – Nicolas Ries, Katharina Herborn und David Helm den Abend.

 

Am Nachmittag zuvor hatten die Mitglieder des Ehemaligenvereins, bei deutlich geringerem Andrang als am Abend, zunächst die Weichen für die kommenden vier Jahre der Vereinsarbeit gestellt. Dass diese Arbeit hoch willkommen ist, konnte Direktor Laux nicht nur aus eigener Erfahrung bestätigen, sondern dazu auch die Aussage eines Unternehmensberaters aus einem Seminar mit Schulleitern heranziehen. «Wenn Sie Ihrer Schule etwas Gutes tun wollen, dann gründen Sie zuerst einen Ehemaligenverein», hatte der Mann aus der Wirtschaft geraten. In Hadamar ist das schon vor Jahrzehnten geschehen.

 

Doch auch im Ehemaligenverein gibt es Wandel. Mit Heinz Valentin zog sich ein langjähriger Verantwortungsträger ganz aus dem Vereinsvorstand zurück, nachdem er bereits zuvor auf einen Beisitzerposten gewechselt war. 23 Jahre hatte er im Vereinsvorstand mitgewirkt, sowohl als stellvertretender Schulleiter und Schulleiter als auch in Wahlämtern. Angesichts dieser Leistungen wollte ihn der Vorsitzende Dr. Michael Ferchland nicht ohne weiteres scheiden lassen und verlieh Heinz Valentin die Ehrenmitgliedschaft. Diese Auszeichnung wurde auch Peter Weimer zuteil, der zwei Jahrzehnte lang das Grillfest für die Abiturienten organisiert und damit viel für die Nachwuchswerbung des Vereins getan hat.

 

Der grundlegende Umbau der Schule beeinflusst derzeit auch die Vereinsarbeit. «Seit zwei Jahren hält sich die Schule mit Anträgen auf Unterstützung durch den Verein zurück», berichtete Michael Ferchland. Wenn die Erneuerungsarbeiten abgeschlossen seien, könne die Lehrerschaft klarer sagen, was im «neuen» Schulbau tatsächlich gebraucht werde. Dann will der Verein sein inzwischen angesammeltes Finanzpolster wieder zum Nutzen der jetzigen Schüler abschmelzen, kündigte Vereinskassierer Dr. Ulrich Möbs an.

 

Bei den Wahlen wurden die meisten Amtsinhaber bestätigt. Lediglich für die scheidenden Beisitzer, neben Heinz Valentin noch Matthias Ulrich, und den ebenfalls nicht mehr zur Verfügung stehenden Kassierer Johannes Lahnstein kamen Marcus Horz und Volker Thies neu in den Vorstand. alh




Quelle:  www.nnp.de (o.g. Datum)


 
Presseberichte FJLS
Schuljahr 2016/17

Schuljahr 2015/16

Schuljahr 2014/15

Schuljahr 2013/14

Schuljahr 2012/13
16 Meldungen

Schuljahr 2011/12
12 Meldungen

Schuljahr 2010/11
16 Meldungen

Schuljahr 2009/10
32 Meldungen

Schuljahr 2008/09
36 Meldungen

Schuljahr 2007/08
48 Meldungen

Schuljahr 2006/07
72 Meldungen

Schuljahr 2005/06
83 Meldungen

Schuljahr 2004/05
89 Meldungen

Schuljahr 2003/04
68 Meldungen

Schuljahr 2002/03
39 Meldungen

Schuljahr 2001/02
41 Meldungen


[zum Seitenanfang]
Impressum · Kontakt · webmaster
Copyright Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar
[zurück]