Startseite
 

 


Unsere Schule
Übersicht
Bautätigkeit 04/07
Fürst Johann Ludwig
Aktuelle Nachrichten
Presse
Förderverein
Sozialarbeit
Bilder
NZF
Schulleitungen

Kontakt

Termine/Service

Fächer

Klassen/Oberstufe

Projekte

AGs

Mittagsbetreuung

Schülervertretung

Schulelternbeirat

Kollegiumsseite

Verein der Ehemaligen

Links

Seitenübersicht

FJLS-Interaktiv

Startseite Suchen

Sie befinden sich hier: Start >Unsere Schule >Presse >Schuljahr 2008/09 >03.09.2008 Glasfachschule und Fürst-Johann-Ludwig-Schule arbeiten eng zusammen >

03.09.2008 Glasfachschule und Fürst-Johann-Ludwig-Schule arbeiten eng zusammen

 

Hadamar. Wie kann man zwei verschiedene Schulformen zusammenbringen? Mit einem gelungenen Projekt gelang dies einigen Schülerinnen und Schülern Gesamtschule Hadamar, die sich in den Erwin-Stein-Schule, der Hadamarer Glasfachschule, in den praktischen Unterricht eingliederten.

 

Wie die oft eingeforderte Öffnung von Schule allen Beteiligten zu Gewinn bringenden Erfahrungen verhelfen kann, das stellt die Glasfachschule in Hadamar bereits seit einigen Jahren unter Beweis. Seit dem Schuljahr 2000/2001 öffnet sie sich Schülern des Haupt- und Realschulzweigs der Fürst-Johann-Ludwig-Gesamtschule (FJLS), die nur wenige hundert Meter entfernt ist. Dabei werden im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts der Gesamtschule in Klasse 9 jährlich Kurse angeboten, die an der Glasfachschule stattfinden und von dortigen Fachlehrkräften und einem Lehrer für Arbeitslehre der Gesamtschule gemeinsam abgehalten werden.

Anzeige

 

Das Ergebnis dieses herausragenden Projektes sind nicht nur unzählige ansprechende Werkstücke aus Glas, die die Schüler in den unterschiedlichen Werkstätten herzustellen gelernt haben, sondern auch vorberufliche Erfahrungen, die nicht selten in die Berufswahl oder auch den Übergang in einen Bildungsgang der Erwin-Stein-Schule münden.

 

Das Projekt wurde im März 2000 von Hartmut Lieb, dem Direktor der Erwin-Stein-Schule, Werner Wittayer, damals Pädagogischer Leiter der Gesamtschule, sowie Josef Dollfuss (Fachlehrer für Glasbläserei) und Frank Zipp (Lehrer für Arbeitslehre an der Gesamtschule) aufgrund von Vorüberlegungen der beiden Lehrkräfte beschlossen. Nachhaltige Unterstützung erfuhr es durch Direktor Lieb und den damaligen Leiter der Gesamtschule, Heinz Valentin.

 

Hartmut Lieb formulierte seine Ziele so: «Ich möchte, dass unsere in Deutschland und Europa und darüber hinaus weltweit bekannte und geschätzte Schule auch in Hadamar, bei der Schulgemeinde der Fürst-Johann-Ludwig-Schule eine bessere Bekanntheit erfährt. Es kann nicht sein, dass wir Technikerschüler aus China haben, aber keinen aus Hadamar und der näheren Umgebung.» Der Pädagogische Leiter der Gesamtschule, Werner Wittayer verfolgte damals den Gedanken, erstmals im Pflichtunterreicht der FJLS schulformübergreifend Wahlpflichtunterreicht (WPU) für alle drei Zweige anbieten zu können und zusätzlich dabei die Angebotspalette zu bereichern. Die Lehrer Dollfuss und Zipp wollten den Schülern neue Berufe rund ums Glas vorstellen, Berufswahl und Berufsvorbereitung sollten damit erweitert und verbessert werden. Mit dem Start des Unterrichts in der Glasfachschule, für die sie ohne Anrechnung auch in diesem Schuljahr zwei Unterrichtsstunden wöchentlich an einem Nachmittag zur Verfügung stellt, betreten die Schüler in aller Regel erstmals Werkstätten, die sie zuvor niemals gesehen haben wie Glasapparatebau, Glasmalerei, Glasgravur, Glasschleiferei und Glasbau. Der Unterricht verläuft überwiegend praktisch.

 

«Ein willkommenes Gegengewicht zu den eher kopflastigen Unterrichtsfächern», betont Frank Zipp. «Die Kreativität und die handwerklichen Fähigkeiten der Schüler können wir hier in unseren Werkstätten natürlich optimal fördern», ergänzen Klaus Muth aus dem Bereich Bleiverglasung und Andreas Otto (Glasmalerei), die die Gruppe aus der Nachbarschule jeweils in einem Halbjahr unterrichten.

 

«Zu Weihnachten haben wir Christbaumschmuck selbst hergestellt, am Ende des letzten Schuljahres haben die Schüler ihre Porträts in Buntglas verbleit. Die Schüler sind immer hoch konzentriert bei der Sache, haben Freude an ihren Arbeiten und lernen die Glasfachschule mit ihren kompletten Ausbildungsmöglichkeiten kennen», berichten die beteiligten Lehrkräfte mit Blick auf die Gruppe aus Hauptschülern, die sie in diesem Jahr unterrichten.

 

Die hohe Motivation der Schüler macht sich auch in ihren Entscheidungen bemerkbar: Jährlich gibt es Übergänger an die Glasfachschule, erwerben den mittleren Abschluss und schließen gleichzeitig eine Berufsausbildung ab. Auch im Rahmen der Betriebspraktika hat sich eine gute Kooperation ergeben. Haupt- und Realschüler führen immer häufiger ihre Praktika an der Erwin-Stein-Schule durch. (kdh)




Quelle:  www.nnp.de (o.g. Datum)


 
Presseberichte FJLS
Schuljahr 2016/17

Schuljahr 2015/16

Schuljahr 2014/15

Schuljahr 2013/14

Schuljahr 2012/13
16 Meldungen

Schuljahr 2011/12
12 Meldungen

Schuljahr 2010/11
16 Meldungen

Schuljahr 2009/10
32 Meldungen

Schuljahr 2008/09
36 Meldungen

Schuljahr 2007/08
48 Meldungen

Schuljahr 2006/07
72 Meldungen

Schuljahr 2005/06
83 Meldungen

Schuljahr 2004/05
89 Meldungen

Schuljahr 2003/04
68 Meldungen

Schuljahr 2002/03
39 Meldungen

Schuljahr 2001/02
41 Meldungen


[zum Seitenanfang]
Impressum · Kontakt · webmaster
Copyright Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar
[zurück]