Startseite
 

 


Unsere Schule

Kontakt

Klassen/Oberstufe

AGs

Mittagsbetreuung

Schülervertretung

Schulelternbeirat

Verein der Ehemaligen

Startseite Suchen

Sie befinden sich hier: Start >Übersicht >Projekt 7bG "Balladen" 2007/08 >

Projekttag Deutsch Kl. 7bG - Thema: Balladen

 

Text und Fotos: Gaby Schützeberg

Am 30.1.08 führte die Klasse 7bG unter Leitung von Frau Schützeberg und Frau Schwarz einen Projekttag zum Thema Balladen durch. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen.

Als im Deutschunterricht Balladen behandelt wurden, fiel rasch auf, dass sie Geschichten erzählen, die man quasi vor seinem inneren Auge ablaufen sehen kann. Was aber wäre, wenn man sie einmal wirklich sichtbar machte und sie als richtige Geschichten auf der Bühne erzählte? Wenn die Deutschlehrerin gleichzeitig die Leiterin der Theater-AG ist, liegt es nahe, das einmal auszuprobieren.

Die Schüler waren sofort Feuer und Flamme. Man einigte sich, dass Kleingruppen die Balladen Der Handschuh von Schiller, Der Zauberlehrling und Erlkönig von Goethe und Herr Ribbeck von Ribbeck von Fontane spielen sollten.

Obwohl ein Lieblingsspruch von Frau Schützeberg lautete, dass Requisiten nur Krücken für schlechte Schauspieler seien, setzte doch ein reges Organisieren von eben solchen ein. Hüte und Kartons wurden hervorgekramt, ein Löwenkostüm wurde mitgebracht und ein Steckenpferd wurde sogar eigens für den Ritt im Erlkönig gebastelt. Die Freude daran war allgemein.

Am Projekttag selbst gab es dann zunächst einmal eine fachkundige Einleitung in die Schauspielerei: Stimmübungen, Konzentrationsübungen, Pantomime sowie Spiele zur Gruppenfestigung bildeten den Anfang. Ohne Zweifel ist das A-O-Spiel der Favorit der Klasse 7bG gewesen, weil man dabei so schön „Smash!!“ rufen kann. Nach diesem Warming-up ging es in die Kleingruppen. Diese stellten eine Stunde später ihre ersten Ideen einander vor und die Kameraden, die das Publikum stellten, gaben Tipps. Was war bereits gut? Was kam aus Sicht des Zuschauers nicht richtig rüber? Welche Verbesserungsvorschläge konnte man geben? All das wurde bei der Weiterarbeit beherzigt und so konnten nachher alle Gruppen eine beachtliche kleine Balladeninszenierung bieten.

Beachtlich darf man sie vor allem in Anbetracht der kurzen Zeit nennen, die zur Verfügung stand. Die Schüler fanden ihren Ausflug in die Theaterwelt lustig, aber auch anstrengend. Das ständige Wiederholen artete dann doch - für manch einen unerwartet - in Arbeit aus. Zudem gewannen einige die Erkenntnis, dass man nicht jede beliebige Rolle spielen kann, sondern dass Schauspieler und Rolle zusammenpassen müssen, damit das Ergebnis überzeugt. Nicht immer ist dabei die Traumrolle die passende. Anstrengend war der Tag leider auch wegen der räumlichen Enge, da die Bühne wegen der Baumaßnahmen nicht zur Verfügung stand.

Aber alles in allem war es ein erfolgreicher Tag, der den Beteiligten Spaß gemacht hat.








 
Fachbereich Deutsch

Fächer Übersicht

[zum Seitenanfang]
Impressum · Kontakt · webmaster
Copyright Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar
[zurück]