Startseite
 

 


Unsere Schule
Übersicht
Bautätigkeit 04/07
Fürst Johann Ludwig
Aktuelle Nachrichten
Presse
Förderverein
Sozialarbeit
Bilder
NZF
Schulleitungen

Kontakt

Termine/Service

Fächer

Klassen/Oberstufe

Projekte

AGs

Mittagsbetreuung

Schülervertretung

Schulelternbeirat

Kollegiumsseite

Verein der Ehemaligen

Links

Seitenübersicht

FJLS-Interaktiv

Startseite Suchen

Sie befinden sich hier: Start >Unsere Schule >Presse >Schuljahr 2006/07 >10.07.2007 Schüler geben diesem Lehrer eine Eins >

10.07.2007 Schüler geben diesem Lehrer eine Eins

 

Limburg-Weilburg. Die Lehrkräfte im Bezirk des Staatlichen Schulamtes für den Landkreis Limburg-Weilburg und den Lahn-Dill-Kreis leisten ausgezeichnete Arbeit. Das finden die, welche die Lehrkräfte tagtäglich live erleben: Schüler schlugen gleich zwei Lehrer aus der Region für den deutschen Lehrerpreis Pisagoras vor. Bundesbildungsministerin Anette Schavan (CDU) überreichte Karl-Heinz Diehl von der Hadamarer Fürst-Johann-Ludwig-Schule und Arno Aurand, Lehrer an der Johann-von-Nassau-Schule in Dillenburg, den Preis im Berliner Museum für Kommunikation. Von den insgesamt 75 gewürdigten Lehrkräften stammen acht aus Hessen.

 

Ausgesucht wurden die Lehrkräfte von einer Jury auf Grundlage der Schülervorschläge nach Persönlichkeit, fachlicher Kompetenz und Häufigkeit der Nennungen. „Dass davon allein zwei unserem Zuständigkeitsbereich entstammen, zeugt von einem besonderen Vertrauensbeweis der Schüler und davon, dass diese die Arbeit ihrer Lehrer nicht als selbstverständlich ansehen“, beglückwünscht der stellvertretende Schulamtsleiter Wolfgang Breidenbach nicht nur die beiden Ausgezeichneten. Die Preisverleihung sei ein Anlass, um auch die motivierte und engagierte Arbeit der gesamten Lehrerschaft im Schulamtsbezirk zu würdigen, die im alltäglichen Schulbetrieb allzu oft als selbstverständlich angesehen werde.

 

Eine öffentliche Wertschätzung des Lehrberufs sei von vielen Kollegen begrüßt worden, schildert Karl-Heinz Diehl seine Eindrücke von der Preisverleihung:„Ich finde die Auszeichnung gut, weil sie Lehrer in stärkerem Maße motiviert als irgendwelche legislativen und administrativen Maßnahmen.“

 

Peter Laux, Direktor der Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar, hält die Auszeichnung für mehr als berechtigt: „Karl-Heinz Diehl vereint pädagogisches, organisatorisches und Verwaltungsgeschick in einer Person“, schildert Laux die Vorzüge seines 57-jährigen Fachbereichsleiters.

 

Diehl unterrichtet die Fächer Deutsch und Geschichte seit Beginn seines Lehrerdaseins als Referendar vor 33 Jahren an der Fürst-Johann-Ludwig-Schule mit wachsender Begeisterung. Auch bei dem 56-jährigen Arno Aurand handelt es sich um einen altgedienten Kollegen, der seit 30 Jahren unterrichtet und 1990 von Berlin nach Dillenburg wechselte.

 

Der deutsche Lehrerpreis Pisagoras wurde in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen. Die Verleihung erfolgt unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Bildung, Anette Schavan, und wird gefördert von Vertretern der deutschen Wirtschaft. (nnp)

 




Quelle:  www.nnp.de (o.g. Datum)


 
Presseberichte FJLS
Schuljahr 2016/17

Schuljahr 2015/16

Schuljahr 2014/15

Schuljahr 2013/14

Schuljahr 2012/13
16 Meldungen

Schuljahr 2011/12
12 Meldungen

Schuljahr 2010/11
16 Meldungen

Schuljahr 2009/10
32 Meldungen

Schuljahr 2008/09
36 Meldungen

Schuljahr 2007/08
48 Meldungen

Schuljahr 2006/07
72 Meldungen

Schuljahr 2005/06
83 Meldungen

Schuljahr 2004/05
89 Meldungen

Schuljahr 2003/04
68 Meldungen

Schuljahr 2002/03
39 Meldungen

Schuljahr 2001/02
41 Meldungen


[zum Seitenanfang]
Impressum · Kontakt · webmaster
Copyright Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar
[zurück]