Startseite
 

 


Unsere Schule
Übersicht
Bautätigkeit 04/07
Fürst Johann Ludwig
Aktuelle Nachrichten
Presse
Förderverein
Sozialarbeit
Bilder
NZF
Schulleitungen

Kontakt

Termine/Service

Fächer

Klassen/Oberstufe

Projekte

AGs

Mittagsbetreuung

Schülervertretung

Schulelternbeirat

Kollegiumsseite

Verein der Ehemaligen

Links

Seitenübersicht

FJLS-Interaktiv

Startseite Suchen

Sie befinden sich hier: Start >Unsere Schule >Presse >Schuljahr 2006/07 >13.03.2007 Thorsten Schlüter siegt bei "Architektur und Schule" >

13.03.2007 Thorsten Schlüter siegt bei "Architektur und Schule"

 

Dornburg/Hadamar/Wiesbaden. Thorsten Schlüter aus Dornburg-Thalheim hat für die Hadamarer Fürst-Johann-Ludwig Schule am Wettbewerb „in Beziehung“ teilgenommen und für seine Arbeit „Bildschirm“ in Wiesbaden den 1. Preis erhalten. Der Bund Deutscher Architekten (BDA) hat diese Auszeichnung für vorbildliche Schülerarbeiten zum Wettbewerb „Architektur und Schule“ vergeben.

 

Der Wettbewerb solle die Schüler zu einem Bewusstsein für ihre bebaute Umwelt führen, hob Hans-Peter Kissler, Vorsitzender der Landesgruppe Wiesbaden hervor. Oberbürgermeister Hildebrand Diehl lobte das Engagement der jungen Menschen, sie sollen als Architekten die Stadt Wiesbaden mit prägen.

 

Für seine Arbeit hat Schlüter ein unscheinbares Bildschirmgehäuse collagenartig mit verschiedenen Baumaterialien bestückt: zersplitterte Bodenfliesen, ein Stück Dämmung, eine Holzplatte, notdürftig von Absperr- und Klebeband zusammengehalten stehen, im Gegensatz zur Virtualität der rechnergestützten Entwurfsprozesse. Die Jury schätzte an dem Projekt die dargestellte Entfremdung verschiedener Entstehungsphasen von Architektur. Dies sei dem Verfasser mit seinem „trash“-Objekt vorbildlich gelungen, lobte Kissler das Werk. Die Bedeutungstiefe eröffne sich erst im zweiten und dritten Blick. „Zurück bleibt Betroffenheit, Nachdenken und Anerkennung der Jury für diese Arbeit.“

 

Thorsten Schlüter freute sich über die Auszeichnung und dankte besonders seinem Kunstlehrer Gerhard Scholz, der in seinem Unterricht die Basis für diese Arbeit gelegt und die Teilnahme erst ermöglicht und hatte.

 

Das sechsköpfige Preisgericht aus Architekten, Künstlern und dem Wiesbadener Museumsdirektor Dr. Rattemeyer, hatte ihrer Bewertung folgende Kriterien zugrunde gelegt:

 

Auseinandersetzung mit dem Thema, Zugang und Auseinandersetzung mit dem Thema Architektur, Eigenständigkeit des Entwurfs, Originalität der Bearbeitung, Umgang mit dem Material, handwerkliche Umsetzung, Präsentation und Reflektionsstufe der Arbeit. (dia)




Quelle:  www.nnp.de (o.g. Datum)


 
Presseberichte FJLS
Schuljahr 2016/17

Schuljahr 2015/16

Schuljahr 2014/15

Schuljahr 2013/14

Schuljahr 2012/13
16 Meldungen

Schuljahr 2011/12
12 Meldungen

Schuljahr 2010/11
16 Meldungen

Schuljahr 2009/10
32 Meldungen

Schuljahr 2008/09
36 Meldungen

Schuljahr 2007/08
48 Meldungen

Schuljahr 2006/07
72 Meldungen

Schuljahr 2005/06
83 Meldungen

Schuljahr 2004/05
89 Meldungen

Schuljahr 2003/04
68 Meldungen

Schuljahr 2002/03
39 Meldungen

Schuljahr 2001/02
41 Meldungen


[zum Seitenanfang]
Impressum · Kontakt · webmaster
Copyright Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar
[zurück]