Startseite
 

 


Unsere Schule

Kontakt

Termine/Service

Fächer

Klassen/Oberstufe

Projekte

AGs

Mittagsbetreuung
Mittagessen
AGs

Schülervertretung

Schulelternbeirat

Kollegiumsseite

Verein der Ehemaligen

Links

FJLS-Interaktiv

Startseite Suchen

Sie befinden sich hier: Start >Mittagsbetreuung >AGs >Theater >Warming up (07/06) >

Aufführung der Theater-AG „Grandios“ der Fürst-Johann-Ludwig-Schule ein voller Erfolg

 

Hadamar, den 2.7.2006

 

Im letzten Jahr um diese Zeit begeisterte die Theater-AG der Fürst-Johann-Ludwig-Schule ein großes Publikum mit einer Inszenierung des Stückes Harold and Maude. In diesem Jahr wartete man jedoch vergeblich auf Plakate, die eine neue Inszenierung ankündigten. Die AG unter Leitung von Gaby Schützeberg betrat nämlich mit ihrem Programm „Das Warming-up als Kunst – ein improvisierter Abend“ neue Wege in der Theaterlandschaft und öffnete die Aula dieses Mal nur für geladene Gäste. Ein Grund dafür war, dass es nach den Darbietungen ein Buffet geben sollte, bei dem die Schauspieler mit den Gästen ins Gespräch kommen wollten. Somit musste die Anzahl der Gäste begrenzt bleiben. „Leider!“ möchte man sagen, weil das, was geboten wurde, die Anwesenden erneut begeisterte: Es gab nicht nur lang anhaltenden Applaus, sondern auch „Zugabe-Rufe“, was bei Theateraufführungen wohl die absolute Ausnahme sein dürfte. Und so waren die Schauspieler auch nicht auf eine Zugabe eingestellt, sondern baten stattdessen zum Buffet. Aber dies ist auch der einzige Kritikpunkt, den man äußern könnte. Ansonsten war das „öffentliche warming-up“ ein riesiger Erfolg.

 

Einer Revue gleich wechselten sich viele kurze Darbietungen ab: Es gab pantomimische Szenen, Sketche, Sprechtheater, sogar Gesangseinlagen. Die Bandbreite reichte von ernsteren Themen wie Emanzipation oder Kindererziehung über lustige Szenen (unvergleichlich: Till Langschied als Ornithologe, der seinen Weißkopfseeadler sucht) bis hin zu absurden Szenen. Durch dieses abwechslungsreiche Programm führte ein notorisch gut gelauntes Moderatorenpärchen (Thomas Heep und die AG-Leiterin Gaby Schützeberg), das sämtliche Klischees getreu erfüllte und die einzelnen Nummern perfekt miteinander verzahnte. Selbst ein Werbeblock fehlte nicht, um den Eindruck einer Show zu komplettieren. Die „Verkaufssendung“ mit Jenny Schecker, Annalena Enkirch und Till Langschied als Sprecher war sicherlich einer der Publikumsfavoriten an diesem Abend.

Bei all dem zeigte sich, dass gutes Theater auch ohne Bühnenbild und aufwendige Requisiten auskommt. Zur Not greift die AG auf Schwamm und Karton zurück.

Am Ende des einstündigen Programms mag wohl mancher Zuschauer den Atem angehalten haben, denn nun wurde das Publikum in das Spiel mit einbezogen. Wie das genau geschah, soll an dieser Stelle nicht verraten werden, denn die durchweg positive Resonanz bewegte die AG-Leiterin Gaby Schützeberg dazu, eine zweite, nunmehr öffentliche Aufführung nach den Sommerferien in Aussicht zu stellen. Auf jeden Fall könnten sich die Zuschauer im nächsten Jahr auf ein neues Stück freuen. Dieses sei schon ausgewählt und die Proben hierzu würden unmittelbar nach den Ferien starten. Wer also dieses Jahr nicht zu den geladenen Gästen gehörte, hat zugegebenermaßen einen lustigen Abend verpasst, wird demnächst aber die Chance erhalten, bei einer neuen Aufführung der Theatergruppe „Grandios“ zuzuschauen.

 




















 
Aufführungen Theater-AG
Revoltierende Schüler auf der Bühne (10/18)

Musicalprojekt geht in die heiße Phase (04/18)

Der Meteor schlägt in Hadamar ein (09/17)

Der Körper ist euer Instrument! (05/16)

„Ab heute heißt du Sara“ - beeindruckende Inszenierung der Theater-AG (07/14) (Kopie 1)

Unsere Theater-Ag wandelt auf Meister Diefenbachs Spuren (05/13)

Einer flog übers Kukucksnest (01/11)

Die Hexenjagd (06/09)

Streit der Königinnen (06/08)

Warming up als (12/06)

Warming up (07/06)

Die Physiker - Theaterfestival

Die Physiker (03/04)

Zehn kleine Negerlein (01/02)

Andorra (00/01)

Besuch der alten Dame (98/99)


[zum Seitenanfang]
Impressum · Kontakt · webmaster
Copyright Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar
[zurück]