Startseite
 

 


Unsere Schule
Übersicht
Bautätigkeit 04/07
Fürst Johann Ludwig
Aktuelle Nachrichten
Presse
Förderverein
Sozialarbeit
Bilder
NZF
Schulleitungen

Kontakt

Termine/Service

Fächer

Klassen/Oberstufe

Projekte

AGs

Mittagsbetreuung

Schülervertretung

Schulelternbeirat

Kollegiumsseite

Verein der Ehemaligen

Links

Seitenübersicht

FJLS-Interaktiv

Startseite Suchen

Sie befinden sich hier: Start >Unsere Schule >Presse >Schuljahr 2005/06 >02.05.06 Bundesverdienstkreuz für Valentin >

02.05.2006 Bundesverdienstkreuz für Valentin

 

Hadamar. Mit der Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland werde das jahrzehntelange, beispielgebende Wirken von Heinz Valentin gewürdigt, sagte Staatsminister Karlheinz Weimar (CDU), bevor er in der Aula des Schlosses feierlich zur Tat schritt. Und viele waren gekommen: So begrüßte Bürgermeister Hans Beresko (parteilos) auch Landrat Manfred Fluck (SPD), den Landtagsabgeordneten Helmut Peuser, den Ersten Kreisbeigeordneten Manfred Michel, die Erste Stadträtin Ingrid Ferchland, Stadträtin Maria Leinz (alle CDU), Bezirkdekan Dieter Lippert, Mitglieder des Ortsbeirats, des Magistrats, den neuen Stadtverordnetenvorsteher Hans-Peter Müller-Leßmann, viele Weggefährten aus Schule und Wirtschaft, die Familie des Würdenträgers und Johanna Sagmeister, Lukas Wieder, Eva Maria Breunig und Hanjo Hermann, die musikalisch gratulierten.

 

Heinz Valentin sei kompetent, offen, fair, kompromissbereit und habe immer das Wohl der Bürger im Auge, sagte Beresko, und dankte ihm für mehr als 16 Jahre Stadtverordneter, davon die vergangenen fünf Jahre als Vorsteher. Für Weimar sei es eine besondere Freude, auf Vorschlag des Landtagsabgeordneten Helmut Peuser diesem «großen Bürger der Stadt Hadamar», der vorbildliches geleistet habe, im Namen des Staates Danke zu sagen. Sowohl im Landkreis als auch in Hadamar habe sich Valentin mit herausragendem Engagement um das Allgemeinwohl große Verdienste erworben, werde überall wegen seines ausgeglichenen Wesens und hoher fachlicher Kompetenz geschätzt und geachtet und sei Vorbild. Er habe ungewöhnliches Engagement in der Fürst-Johann-Ludwig-Schule erbracht. Auch politisch habe der 1940 in Limburg Geborene herausragende Karriere gemacht (siehe Kasten). Als Vorsitzender der Kulturvereinigung trage er maßgeblich seit mehr als 20 Jahren an der erfolgreichen Festspielreihe «Liebfrauenkonzerte» bei, man könne sogar sagen, sagte Weimar, besonders durch Heinz Valentin sei Hadamar zum kulturellen Zentrum geworden, das weit hinaus strahle. Von diesen Menschen bräuchte die Gesellschaft mehr, sagte Weimar. Und man benötige einen verständnisvollen Partner, der alles mittrage. Und so dankte Weimar auch ganz besonders Renate Valentin, die noch mehrfach bedacht werden sollte.

 

Landrat Fluck hob Valentins lange und engagierte Mitgliedschaft im Kreisausschuss hervor und stellte vergnügt fest, dass der Ausschuss derart gut vertreten war, dass er gleich zur Sitzung rufen könnte. Valentin sei einer, der immer bestens vorbereitet sei, er bewege dort etwas; was er sage, habe Hand und Fuß. Er wolle für alle das Beste erreichen und ihm gelinge das auch.

 

«Jahrgangskollege» Helmut Peuser, seit 1968 mit Valentin politisch aktiv, würdigte ihn als «herausragenden Kommunalpolitiker», welcher hervorragende Arbeit geleistet habe. Valentin sei fleißig, kenne sich aus, bohre «dicke Bretter» und erreiche dadurch viel. Auch als religiöser Mensch sei Valentin Richtschnur.

 

Heinz Valentin sei nur zu beglückwünschen, sagte Dekan Lippert. In seiner Heimatgemeinde Obertiefenbach wuchs Valentin als Messdiener, Gruppenleiter, Pfarrjugendführer, Dekanatsjung- und Jugendscharführer in den Glauben hinein. Er war Katechet, im Pfarrgemeinderat, seit mehr als 40 Jahren Kommunionhelfer und Lektor und trug wesentlich zur Erhaltung der Liebfrauenkirche bei.

 

Für Hartmut Kuhl von der Kulturvereinigung war Valentin gar eine Galionsfigur. Ohne ihn wäre kaum kulturelles Leben vorhanden. Des Weiteren dankten der Förderverein der Gedenkstätte, der Ehemaligen-Verein der Fürst-Johann-Ludwig-Schule, Michael Schneider (Kreisvolkshochschule), politische Wegbegleiter und der Donnerstags-Stammtisch.

 

Die Hauptperson selbst zeigte sich bewegt von den vielen lobenden und anerkennenden Aussagen. Mit 15 sei er schon Jungscharführer gewesen, sagte Valentin, dann Klassensprecher und habe einfach alles fortgesetzt. Wurde er gefragt und gebraucht, habe er immer Ja gesagt. Und das sei nur möglich gewesen, weil die Familie alles mitgetragen habe. Seiner Frau Renate gebühre daher mindestens die Hälfte der Auszeichnung. Er dankte allen sehr herzlich und schloss mit den Worten, allein könne man nichts bewirken. Es gehe nur gemeinsam. (bwe)

 

 

LEBENSSTATIONEN

 

Das sind die wichtigsten Stationen im Leben von Heinz Valentin:

1966 – 1981: Lehrer an Limburger Schulen;

1981 – 2003 (Pensionierung): Stellvertretender Direktor der Hadamarer Fürst-Johann-Ludwig-Schule; 1968 – 1977: Kreistagsabgeordneter;

1974 – 1977: Vorsitzender Schulausschuss;

1977 – 1989: Kreisbeigeordneter;

1985 – 1989: Ehrenamtlicher Dezernent für Asylbewerber;

1989 – 1993: Kreistagsabgeordneter und Vorsitz Schulausschuss;

seit 1993: Kreistagsabgeordneter;

1993 – 1994: Ehrenamtlicher Dezernent für Schule und Jugend;

1993 – 2001: Vorsitz Jugendhilfe-Ausschuss;

1977 – 1993: Stadtverordneter in Hadamar; seit 2001: Stadtverordneter;

2001 – 2006: Stadtverordneter und gleichzeitig Stadtverordnetenvorsteher;

seit 1982: Vorsitz der Kulturvereinigung Hadamar;

seit 1979: Vorstandsmitglied Kreisvolkshochschule;

1985 – 1989 und seit 1993: Vorstandsmitglied der Kreismusikschule;

seit 1996: Lektor und Kommunionhelfer, Vorsitz im Verein für die Erhaltung der Liebfrauenkirche; seit 2004: Mandat im Caritasrat. (bwe)




Quelle:  www.nnp.de (o.g. Datum)


 
Presseberichte FJLS
Schuljahr 2016/17

Schuljahr 2015/16

Schuljahr 2014/15

Schuljahr 2013/14

Schuljahr 2012/13
16 Meldungen

Schuljahr 2011/12
12 Meldungen

Schuljahr 2010/11
16 Meldungen

Schuljahr 2009/10
32 Meldungen

Schuljahr 2008/09
36 Meldungen

Schuljahr 2007/08
48 Meldungen

Schuljahr 2006/07
72 Meldungen

Schuljahr 2005/06
83 Meldungen

Schuljahr 2004/05
89 Meldungen

Schuljahr 2003/04
68 Meldungen

Schuljahr 2002/03
39 Meldungen

Schuljahr 2001/02
41 Meldungen


[zum Seitenanfang]
Impressum · Kontakt · webmaster
Copyright Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar
[zurück]