Startseite
 

 


Unsere Schule
Übersicht
Bautätigkeit 04/07
Fürst Johann Ludwig
Aktuelle Nachrichten
Presse
Förderverein
Sozialarbeit
Bilder
NZF
Schulleitungen

Kontakt

Termine/Service

Fächer

Klassen/Oberstufe

Projekte

AGs

Mittagsbetreuung

Schülervertretung

Schulelternbeirat

Kollegiumsseite

Verein der Ehemaligen

Links

Seitenübersicht

FJLS-Interaktiv

Startseite Suchen

Sie befinden sich hier: Start >Unsere Schule >Presse >Schuljahr 2005/06 >04.02.06 Was unterscheidet ein Bachelor-Studium... >

04.02.2006 Was unterscheidet ein Bachelor-Studium...

 

Hadamar. Was unterscheidet ein Bachelor-Studium von einem herkömmlichen Diplomstudium? Ist ein Studium an der Berufsakademie einem Studium an einer Universität gleichgestellt? Welche Chancen haben Absolventen der Wirtschaftswissenschaften im Berufsleben? Diese und ähnliche Fragen beantwortete vor kurzem der Dekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Frankfurter Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, Prof. Dr. Wolfgang König, den Schülern der Fürst-Johann-Ludwig-Schule in Hadamar.

 

Unterstützt von seinem Mitarbeiter Volker Aßmus war der Professor in die Fürstenstadt gekommen, um über das Angebot und die Studienmöglichkeiten an der traditionsreichen Frankfurter Universität zu referieren. Neben einem kurzen Überblick über die Geschichte und die Entwicklung der Universität informierte der Hochschullehrer auch über das Neubauprojekt des Fachbereichs rund um das ehemalige IG-Farben-Haus, wo der «modernste Campus Europas» (Finanzminister Karlheinz Weimar) entstehen soll. Ferner berichtete der Dekan des Fachbereichs über den so genannten Bologna-Prozess, der die Reform des Hochschulwesens in Europa in Gang setzte und die Ablösung der Diplomabschlüsse durch Umwandlung aller Studiengänge in Bachelor- und Masterstudiengänge einleitete.

 

Mit Interesse vernahmen die Schüler, dass bis 2010 alle Universitäten der Republik die neuen Abschlüsse eingeführt haben müssen und dass die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät in Frankfurt nach der Einführung eines Studiengangs mit dem Abschluss «Bachelor of Science» nunmehr mit der Einführung eines Masterstudiengangs beginne, wie es in einer Mitteilung heißt. Frankfurt, so der Professor, gehöre damit zu den «Top Ten» der Universitäten der Bundesrepublik; den Studenten werde ein schnellerer Abschluss ermöglicht und die Universitäten würden international wettbewerbsfähiger gemacht, wie eine Studie des Bundesinnenministeriums ergeben habe.

 

Doch diese Entwicklung sei nicht selbstverständlich gewesen : Nachdem die Bundesrepublik von der bildungspolitischen internationalen Entwicklung überrollt und von Bachelor- und Master-Studiengängen umzingelt gewesen sei, habe auch Deutschland fallen müssen, merkte der Professor ironisch an.

 

Auf die Frage der Schüler nach den Anforderungen an die Studienanfänger hob König hervor, dass gute Englisch- und Mathematikkenntnisse sowie ein hohes Maß an Selbstständigkeit vorausgesetzt würden.

 

Der Dekan der Universität lobte die Initiativen und Projekte der Schule, ökonomische Bildung als Teil schulischer Profilbildung zu fördern, wie es in der Mitteilung weiter heißt. Er informierte sich auch über die Maßnahmen der Berufs- und Studienorientierung in der Ober- und Mittelstufe der Fürst-Johann-Ludwig-Schule und deutete die Möglichkeit an, Kooperationskontakte dieser Art künftig zu intensivieren . (nnp)




Quelle:  www.nnp.de (o.g. Datum)


 
Presseberichte FJLS
Schuljahr 2016/17

Schuljahr 2015/16

Schuljahr 2014/15

Schuljahr 2013/14

Schuljahr 2012/13
16 Meldungen

Schuljahr 2011/12
12 Meldungen

Schuljahr 2010/11
16 Meldungen

Schuljahr 2009/10
32 Meldungen

Schuljahr 2008/09
36 Meldungen

Schuljahr 2007/08
48 Meldungen

Schuljahr 2006/07
72 Meldungen

Schuljahr 2005/06
83 Meldungen

Schuljahr 2004/05
89 Meldungen

Schuljahr 2003/04
68 Meldungen

Schuljahr 2002/03
39 Meldungen

Schuljahr 2001/02
41 Meldungen


[zum Seitenanfang]
Impressum · Kontakt · webmaster
Copyright Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar
[zurück]